Facts

DIE DATEN ZUM EVENT


Musik

DIE TOP ACTS


HEISSE STIMMUNG BEI WINTERLICHEN TEMPERATUREN

Bands und Athleten sorgen beim Publikum für ordentlich Stimmung und heizen den Zuschauern so richtig ein.
Da vergisst man schnell die winterlichen Temperaturen und feiert einfach mit.

TOP ACT AM FREITAG, 01.12.:
KRAFTKLUB kommt zum ARAG Big Air

Ein Jahr haben die fünf Jungs um Bandleader Felix Brummer keine Konzerte gegeben. Seit dem Sommer sind sie wieder zurück auf der Bühne und mit ihrem neuen Album „Keine Nacht für Niemand“ haben sie genau das zeitgeistig-politische Album, auf das man in diesen Tagen gewartet hat, veröffentlicht. Zwischen Euphorie und Aufruhr, Liebe, Depression und Humor treffen Kraftklub die alte Tante Zeitgeist genau zwischen die Augen. Die Songs bieten Einschläge von Funk, Synthie-Pop und Hardrock; die Musik der Band ist noch vielfältiger geworden.

Kraftklub mit Sänger Felix Brummer, Schlagzeuger Max Marschk und Leadgitarrist Steffen Israel sowie Till Brummer (Bass) und Karl Schumann (Gesang/Gitarre) sind zur Stimme ihrer Generation geworden und passen somit perfekt zum Festival in Mönchengladbach. Sie gelten als die letzten Helden der deutschsprachigen Rockmusik.

TOP ACT AM SAMSTAG, 02.12.:
CRO spielt beim ARAG Big Air

Cro kommt für ein exklusives NRW Konzert mit seiner Band am Festival Samstag (02.12.) in den SparkassenPark nach Mönchengladbach.

Der 27-Jährige, der seine Stilrichtung selbst Raop nennt – eine Mischung aus Rap und Pop – ist absolut angesagt. Mit seiner Musik und seinem Look prägt er eine ganze Generation und hat den Deutschrap verändert. Über 2,5 Millionen Menschen folgen ihm bei Facebook und Instagram.

Cro ist gelebte deutsche Popkultur. Im September kommt sein viertes Album „tru“ auf den Markt. Die neuen Songs sind erstmals auf den diesjährigen Festivals zu hören und damit auch im SparkassenPark Mönchengladbach. Trotz seiner noch jungen Karriere heimste der Rapper mit der Panda-Maske inzwischen mehrfach Gold- und Platin-Auszeichnungen sowie mehrere Echo-Awards, 1LIVE-Kronen und einen Bambi ein. Auch das MTV Unplugged Album stürmte von 0 auf Platz 1 in die Charts. Nicht nur in Deutschland ist man begeistert von seinem Talent. Für sein Debütalbum erhielt Cro den Swiss Music Award.

ARAG Big Air Freestyle Festival

VISION


FREESTYLE WELTCUP TRIFFT DEUTSCHE SUPERACTS

Ende 2016 wurde mit dem ARAG Big Air Freestyle Festival eine Europa-Premiere geschaffen. Die Weltelite des Ski und Snowboard Freestyles kämpfte erstmals am ersten Dezemberwochenende in Mönchengladbach um offizielle Weltcup Punkte. allrounder ist es, als Initiator des Big Air Weltcups, erneut gelungen die Freestyler im Ski und Snowboard auch 2017 nach Mönchengladbach zu holen.

Am 1. und 2. Dezember wird die Freestyle Elite aus über 20 Nationen wieder an den Niederrhein reisen. Veranstalter allrounder mountain resort und SparkassenPark Mönchengladbach sind von ihrem Eventkonzept, einer Mischung aus Spitzensport und Musik-Festival, überzeugt.

Das ARAG Big Air Freestyle Festival verbindet spektakulären Sport mit den weltbesten Snowboardern und Freeskiern mit Top Bands, DJs und dem Lifestyle rund um den gesamten Event inklusive der großen Aftershowparty präsentiert von Einslive. Die Sportler haben die Chance sich hier für die Olympischen Spiele in Pyeongchang zu qualifizieren.

>>> Werft hier einen Blick auf das ARAG Big Air 2016! <<<

ARAG Big Air Freestyle Festival

WANN & WO


 

EVENT DATE

1. / 2. Dezember 2017

 

 

FR 01. Dezember

16.00 Uhr Einlass

18.00 Uhr FINALE "FIS Freeski Big Air World Cup"

20.00 Uhr Konzert von KRAFTKLUB

22.00 Uhr Party im 1LIVE-Zelt
Trashdance mit DJ Budda & Meista Fader

 

 

SA 02. Dezember

16.00 Uhr Einlass

18.00 Uhr FINALE "FIS Snowboard Big Air World Cup"

20.00 Uhr Konzert von CRO

22.00 Uhr Party im 1LIVE-Zelt
1LIVE Aftershow Party mit Tobi Schäfer & Jan-Christian Zeller

 

 

  

VENUE

SparkassenPark
Am Hockeypark 1
41179 Mönchengladbach

Zusammen mit unserem Partner "NEW" bieten wir Euch einen Shuttleservice speziell zum Event an.

TICKETS GIBT ES NOCH AN DER ABENDKASSE!
Freitag (01.12.) und Samstag (02.12.) ab 16 Uhr!

 

 

Tickets

EVENT-TICKETS


TICKETS FÜR DAS ARAG BIG AIR GIBT ES NOCH AN DER ABENDKASSE!

Tagestickets gibt es für 54,90 € und die Festivaltickets für 74,90 € - jeweils zzgl. Gebühren.

Alle Kinder unter acht Jahren haben freien Eintritt, aber keinen eigenen Sitzplatzanspruch!

Im Preis des Tickets ist ein 15,00 € Wertgutschein für eine Tageskarte in der JEVER FUN SKIHALLE Neuss inkludiert. Die Vergünstigung für die Tageskarte erhalten Sie an der Kasse der Skihalle nach Vorlage Ihres gültigen Eventtickets - ab Kauf, bis einschließlich zum 22.12.2017.

 

 

Exklusiver touristischer Partner des ARAG Big Air

Snowparks im SalzburgerLand


Winter mit Easy-, Medium- und Pro-Lines, Obstacles, Rails und Kickers

Die Snowparks im SalzburgerLand gehören zu den besten der Welt. Snowboard-Legenden wie Jake Burton und Craig Kelly haben ihre Spuren hinterlassen; Shape-Koryphäe John Melville aus Neuseeland, der in Sotchi die olympische Halfpipe präparierte, sorgt im Absolut Park für eine perfekt geshapte Halfpipe. Auf der Schmitten gibt’s die längste Funslope der Welt und am Kitzsteinhorn-Gletscher eine der spektakulärsten Superpipes der Alpen.

Es gibt kaum eine Wintersportregion im SalzburgerLand, die nicht über einen Snow- oder Funpark, einen Ski- & Boarder-Cross-Park oder einen Einsteiger-Playground verfügt. Über 25 Parks sorgen für jede Menge Spaß und Action – darunter echte Knaller. Die 160 Meter lange Superpipe im Absolut Park in Flachauwinkl-Zauchensee verfügt über 5,6 Meter hohe Walls und wird von Pro‘s und europäischen Nationalteams als Trainingsspot genutzt. „The Stash“ am Shuttleberg ist ein riesiges Backcountry-Areal mit Natural Powder Jumps, Cliffs und Windlips. Im Snowpark „Livingroom“ am Hochkönig setzt man auf 100 % Naturschnee für eine weiche Landung, Rock’n’Roll bei Tag und Nacht garantiert der riesige Nightpark in Saalbach Hinterglemm. Kleinere Parks mit Easy- und Medium-Lines bieten Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen die Möglichkeit, die ersten Sprünge unter Aufsicht und mit Anleitung zu wagen. Funslopes sorgen für jede Menge Spaß bei Groß und Klein: Wellen, kleine Schanzen und Steilkurven kann man auch in weniger hohem Tempo, dafür mit umso mehr Spaß meistern.

Weitere Infos unter: SalzburgerLand.com

ARAG Big Air Freestyle Festival

BIG AIR - DER SPORT


Der Big Air oder auch Straight Jump ist eine Wettkampfart im Freestyle. Im Gegensatz zum Skispringen, wo es vornehmlich um die Weite eines Sprunges geht, werten beim Big Air die „Judges“ (Punktrichter) vor allem die Schwierigkeit der gezeigten Sprünge, den Style sowie die gesamte Performance der Fahrer und Fahrerinnen. Es geht also darum, die Judges mit möglichst komplexen und somit schwierigen Tricks zu überzeugen.

Die Bewertung erfolgt über Höhe, Style, Schwierigkeit, sowie Ausführung des Tricks und natürlich der Landung. Und der Tatsache, dass man bei den Sprüngen recht lange in der Luft ist und viel „Luft“ (Air) unter sich hat, verdankt diese Disziplin ihren Namen. Spektakulär wird es, wenn sich die Fahrer gleich mehrmals mit Salti und Schrauben um ihre eigene Achse drehen oder sich gar schon bei der Anfahrt rückwärtsfahrend über die riesige Rampe vom „Kicker“ katapultieren.

Die Freestyle-Disziplinen, zu der auch der Big Air, der erstmals 1994 als Wettkampfdisziplin eingeführt wurde gehört, erfreuen sich stetig wachsender internationaler Beliebtheit. So lagen die weltweiten TV Übertragungsdaten der Snowboard und Ski Freestyle Wettbewerbe, laut der Auswertung von APM (American Public Media), bei den letzten Olympischen Winterspielen in Sotschi weit vor den klassischen Disziplinen.

ARAG Big Air Freestyle Festival

BIG AIR - DIE WERTUNG


Die "Judges" (Punktrichter) bewerten die Tricks nach dem DEAL-Prinzip in diesen Kategorien:

 

 

ARAG Big Air Freestyle Festival by allrounder

DIE SPORTLER


Wir freuen uns auch in 2017 wieder auf über 120 der weltbesten Schneesport-Athleten aus rund 20 Nationen.

Am ersten Dezemberwochenende treffen sich erneut die besten Freeskier und Snowboarder aus dem Bereich "Freestyle" im SparkassenPark Mönchengladbach. Sie alle werden in der Disziplin "Big Air" um kostbare Weltcup-Punkte kämpfen.

Folgende Athleten werden in Mönchengladbach am Start sein ...

SNOWBOARD LADIES

Silvia Mittermüller GER

Nadja Flemming GER

Anna Gasser AUT

Cheryl Maas NED

Katie Ormerod GBR

Aimee Fuller GBR

... und Kirra Kotsenburg USA, Ella Suittiala FIN, Natalie Good NZL, Klaudia Medlova SVK, Sina Candrian SUI, Miyabi Onitsuka JPN, Silje Norendal NOR, Gillian Andrewshenko CAN, Yuka Fujimori JPN, Elena Koenz SUI, Isabel Derungs SUI, Sarka Pancochova CZE, Carla Somaini SUI, Lucile Lefevre FRA, Asami Hirono JPN, Sofya Fedorova RUS, Katerina Vojackova CZE, Queralt Castellet ESP, Margherita Meneghetti ITA

SNOWBOARD MEN

Maxi Preissinger GER

Leon Vockensperger GER

Marcus Kleveland NOR

Jonas Boesiger SUI

Billy Morgan GBR

Mons Roisland NOR

... und Dennis van Hoeij BEL, Mikko Rehnberg FIN, Gustaf Lundström SWE, Jamie Nicholls GBR, Kalle Jarvilehto FIN, Anton Mamaev RUS, Torgeir Bergrem NOR, Staale Sandbech NOR, Vlad Khadarin RUS, Ville Paumola FIN, Niklas Mattsson SWE, Nicolas Huber SUI, Moritz Thoenen SUI, Rowan Coultas GBR, Stef Vandeweyer BEL, Clemens Millauer AUT, Markus Olimstad NOR, Mans Hedberg SWE, Michael Schaerer SUI, Mathias Weissenbacher AUT, Joonas Bergman FIN, Alberto Maffei ITA, Hiroaki Kunitake JPN, Philipp Kundratitz AUT, Mikhail Matveev RUS, Enzo Valax FRA, Niek van der Velden NED, Matias Schmitt ARG, Tim-Kevin Ravnjak SLO, Petr Horak CZE, Jose Antonio Aragon ESP, Yannick Boudjelal ALG, Piotr Tokarczyk POL, Matthew McCormick GBR, Toms Petrusevics LAT, Tino Stojak CRO, Anthon Bosch RSA, Matija Milenkovic SRB, Luis Eckert GER

FREESKI LADIES

Kea Kühnel GER

Giulia Tanno SUI

Johanne Killi NOR

Lara Wolf AUT

Sarah Hoefflin SUI

Laura Wallner AUT

... und Tiril Sjaastad Christiansen NOR, Dominique Ohaco CHI, Barbora Novakova CZE, Sabrina Cakmakli GER

FREESKI MEN

Flo Preuss GER

Tobias Müller GER

Vincent Veile GER

Andri Ragettli SUI

Elias Ambühl SUI

Kai Mahler SUI

... und Birk Ruud NOR, Christian Nummedal NOR, Oystein Braaten NOR, Antoine Adelisse FRA, Colin Wili SUI, Eirik Sateroy NOR, Ferdinand Dahl NOR, Fabian Boesch SUI, Felix Stridsberg-Usterud NOR, Jonas Hunziker SUI, Oliwer Magnusson SWE, Oscar Wester SWE, Luca Tribondeau AUT, Fabian Kettner AUT, Mees van Lierop NED, Dylan Guillaud Magnin FRA, Samuel Baumgartner AUT, Daniel Antell FIN, Paul Vieuxtemps THA, Miika Virkki FIN, Vojtech Bresky CZE, Jakob Gessner GER, Nathan Harbonnier FRA, David Zehentner GER, Lukas Harzheim GER, MaximilianSelbekk SWE, Leopold Beck GER, Victor White BAR, Hugo Burvall SWE, Pontus Nordstroem SWE, Emil Granbom SWE, Lukas Schlickenrieder GER

Partner


AUSRICHTER / VERANSTALTER

TITELSPONSOR

ENABLER

PREMIUMSPONSOREN

PARTNER

MEDIENPARTNER

PARTNERHOTELS

VERBÄNDE

 

Sie haben Interesse daran Sponsor oder Partner zu werden?
Dann melden Sie sich gerne per Mail bei uns - info@arag-bigair.com.

Presse

MATERIAL & INFOS


Im Nachfolgenden gibt es einen Überblick in Wort und Bild zum ARAG Big Air Freestyle Festival.

Bitte beachtet, dass die Bilder nur im Rahmen redaktioneller Berichterstattung über das Event "ARAG Big Air Freestyle Festival" und mit Hinweis "Foto: allrounder.de" eingesetzt werden dürfen. Die Grafiken dürfen nicht verändert werden.

Hier gibt es das Aftermovie vom ARAG Big Air 2016!

 

Pressekontakt
ARAG Big Air Freestyle Festival
co/allrounder mountain resort gmbh & co. kg
Pressestelle
An der Skihalle 1
41472 Neuss

E-Mail: presse@arag-bigair.com

 

 

Kontakt

Der direkte Draht


 

KONTAKT

E-Mail: info@arag-bigair.com

 

TICKETS

TICKETS GIBT ES NOCH AN DER ABENDKASSE! Freitag (01.12.) und Samstag (02.12.) ab 16 Uhr!

 

ADRESSE

SparkassenPark
Am Hockeypark 1
41179 Mönchengladbach

Zusammen mit unserem Partner "NEW" bieten wir Euch einen Shuttleservice speziell zum Event an.

 

AUSRICHTER WELTCUPS
allrounder mountain resort gmbh & co. kg
An der Skihalle 1
41472 Neuss

 

VERANSTALTER
HockeyPark Betriebs GmbH + Co KG
Am Hockeypark 1
41179 Mönchengladbach

Anfahrt

Von oben